Allgemeine Geschäfts­bedingungen

Die nachfolgenden Vertragsbedingungen gelten als Rahmen der Geschäftsbeziehung zwischen der Thinkdesign GmbH & Co. KG – im Folgenden „Snygg“ oder „Anbieter“ – und ihrem jeweiligen Vertragspartner bzw. Vertragspartnerin – im Folgenden „Kunde“ – die über die die Seite snygg.de bzw. meine-box.snygg.de geschlossen werden.

Die Thinkdesign GmbH & Co. KG handelt unter der Marke »Snygg« über die Seite snygg.de bzw. meine-box.snygg.de mit exklusiven Geschenkartikeln und fertig zusammengestellten Geschenken – im Folgenden „Geschenkboxen“ – die vom Kunden auf Wunsch inklusive konfigurierbarer Geschenkverpackung als fertiges Geschenk erworben werden können.

§ 1 Geltungsbereich

  • 1) Für die Geschäftsbeziehung zwischen Snygg und dem Kunden gelten ausschließlich diese AGB in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende AGB des Kunden werden nicht akzeptiert, auch wenn Snygg der Einbeziehung nicht ausdrücklich widerspricht.
  • 2) Alle Angaben, die der Kunde im Bestellprozess macht, müssen aktuell und wahrheitsgemäß sein. Das Passwort für den Kunde-Login muss der Kunde geschützt aufbewahren und darf es nicht an unbefugte Dritte weitergeben. Den Verlust oder Missbrauch seiner Login-Daten muss und der Kunde unverzüglich melden. Für Missbrauch von Login-Daten (z.B. unberechtigte Bestellungen von Dritten) und die daraus resultierenden Forderungen, haftet der Kunde nach den gesetzlichen Bestimmungen.
  • 3) Snygg kann diese AGB mit Wirkung für zukünftige Verträge ändern, soweit Gesetzesänderungen, Änderungen der Rechtsprechung, Änderung der Marktlage sowie organisatorische Gründe dies erforderlich machen. Der Kunde kann diese AGB in ihrer aktuellen Version jederzeit durch „speichern“ oder „drucken“ offline sichern. Der Vertragstext bleibt nach Vertragsschluss so immer für den Kunden zugänglich.
  • 4) Hat der Kunde ein privates Benutzerkonto eröffnet und kann der Zweck seines Vertragsabschlusses mit Snygg nicht einer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden, gilt er nach § 13 BGB als Verbraucher. Als Unternehmer gilt, wer über ein Firmenkonto einkauft und dessen Vertragsabschluss als Ausübung einer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit geschieht.

§ 2 Vertragsabschluss

  • 1) Die Darstellung der Artikel im Onlineshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags dar. Der Kunde kann aus dem Sortiment des Anbieters Artikel wählen und diese auf einer für ihn jederzeit zugänglichen Übersichtsseite, dem „Warenkorb“, zusammenfassen. Zudem steht es ihm frei, für die Artike verschiedene Geschenkverpackungsoptionen festzulegen. So kann der Kunde nach Klick auf den Button „Jetzt verpacken“ die Farbe der Verpackung auswählen, auf dem Geschenkanhänger die Felder „von“ und „für“ mit einer beschränkten Zeichenanzahl ausfüllen und/oder der Geschenkbox eine Grußkarte mit individuellem Text hinzufügen. Die Verarbeitung des durch den Kunden eingegebenen Textes erfolgt automatisch ohne Prüfung durch Snygg, für eventuelle Fehler kann keine Haftung übernommen werden. Falls zusätzliche Kosten für eine der Geschenkoptionen anfallen, so ist dies durch Snygg deutlich und nachvollziehbar kenntlich zu machen. Im Warenkorb können weiterhin Änderungen an allen zuvor vom Kunden getroffenen Auswahlmöglichkeiten gemacht werden, so auch zur Anzahl und Auswahl der Artikel selbst. Durch Klick auf den Button „zur Kasse“ bewegt sich der Kunde weiter zu den Auswahlmöglichkeiten der Kaufabwicklung. Der Kunde kann sich mit bestehenden Login-Daten bei snygg.de anmelden oder das Neukundenformular ausfüllen. Bei letzterem steht es ihm frei, ein Kundenkonto zu eröffnen oder mit seinen Daten nur einmalig als Gast zu bestellen. Ist die Anmeldung erfolgt wählt der Kunde Zahlungsart und Versandoption und gelangt zu einer finalen Übersicht seiner Bestellung. Über die Funktion „zurück“ und die Buttons „ändern“ kann die zuvor getroffene Auswahl jederzeit bearbeitet werden. Über den Button „zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Artikel ab, inklusive der gewählten Geschenkverpackungsoptionen. Der Antrag zum Kauf erfolgt unter der Prämisse „Mit meiner Bestellung erkläre ich mich mit den AGB, der Datenschutzerklärung und Widerrufsbelehrung von Snygg einverstanden.“ Der Kunde akzeptiert also ausdrücklich durch das Klicken des Buttons „zahlungspflichtig Bestellen“ die Vertragsbedingungen und nimmt diese in seinen Antrag auf.
  • 2) Snygg schickt dem Kunden nach Abschluss seiner Bestellung eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu. Darin wird ebenfalls auf die AGB mit Link verwiesen, damit diese vom Kunden ausgedruckt werden können. Für Kunden mit Benutzerkonto sind vergangene Bestellungen jederzeit im Benutzerkonto einsehbar. Die automatische Empfangsbestätigung durch Snygg dient lediglich der Information des Kunden, sie stellt noch keine Annahmeerklärung des Vertrages durch Snygg dar. Der Vertrag kommt durch die Annahmeerklärung von Snygg zustande, die in der Regel innerhalb von ca. 1-2 Werktagen in einer gesonderten E-Mail an den Kunden geschickt wird. Diese E-Mail enthält Auftragsbestätigung und oder die zugehörige Rechnung zur Bestellung. Sollte die Ware in Ausnahmefällen bereits vor dem Erhalt der E-Mail mit der Auftragsbestätigung bzw. der Rechnung beim Kunden eingehen, gilt die Auslieferung als Annahmeerklärung. Sollte es Snygg unmöglich sein einen Auftrag anzunehmen, zumal z.B. die bestellten Artikel doch nicht lieferbar sind, wird dies dem Kunden schnellstmöglich mitgeteilt. Bereits erbrachte Leistungen des Kunden werden umgehend zurückerstattet.
  • 3) Voraussetzung für den Vertragsabschluss zwischen Snygg und dem Kunden ist zudem die Volljährigkeit des Kunden. Es werden keine Artikel für Minderjährige angeboten. Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass nur er oder eine von ihm ermächtigte volljährige Person die Sendung von Snygg entgegennimmt, sofern eine Sendung alkoholhaltige Produkte enthält.
  • 4) Snygg ist bemüht, alle Artikel und Geschenkverpackungsoptionen in Form der Geschenkboxen optimal für den Benutzer auf snygg.de zu präsentieren. Leider können leicht abweichende Eindrücke von Farben auf Artikelfotos- oder Videos durch z.B. unterschiedliche Endgeräte und Displays auf Seiten des Kunden nicht vermieden werden. Es kann daher sein, dass das Bild des Kunden von den Artikelfotos auf snygg.de leicht von der Realität abweicht.
  • 5) Der Kunde kann diese AGB in ihrer aktuellen Version jederzeit durch „speichern“ oder „drucken“ offline sichern. Der Vertragstext bleibt nach Vertragsschluss so immer für den Kunden zugänglich.
  • 6) Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich deutsch.
  • 7) Die Kommunikation während der Bestellabwicklung zwischen Snygg und dem Kunden findet in der Regel automatisiert per E-Mail statt. Der Kunde muss daher sicherstellen, dass er eine korrekte E-Mail-Adresse angegeben hat und muss diese aktuell halten, damit er alle von Snygg versendeten E-Mails empfangen kann. Sollte der Kunde einen SPAM-Filter einsetzen, muss er sicherstellen, dass er die von Snygg versendeten E-Mails trotzdem zugestellt bekommt.

§ 3 Zahlungsmodalitäten & Eigentumsvorbehalt

  • 1) Der Kaufpreis ist inklusive ggf. anfallender Versandkosten mit Abschluss der Bestellung ohne Abzüge fällig. Dem Kunden stehen zur Bezahlung vier unterschiedliche Zahlungsarten zur Verfügung, wobei sich Snygg vorbehält die Lieferung nur gegen Vorauszahlung durchzuführen.
  • 2) Die einzelnen Zahlungsarten werden ebenfalls im Rahmen des Bestellprozesses beschrieben. PayPal, Kreditkarte, SEPA-Lastschrift und Vorkassenzahlung. Die Zahlungsarten PayPal, Kreditkarte und SEPA-Lastschrift werden über den Dienst PayPal Plus von der PayPal S.à r.l. & Cie, S.C.A angeboten und durchgeführt. Bei der Auswahl der Zahlungsweise PayPal, Kreditkarte und SEPA-Lastschrift richten sich die Vertragsbeziehungen zwischen PayPal und dem Kunden ausschließlich nach den Nutzungsbedingungen der PayPal S.à r.l. & Cie, S.C.A, 5. Etage, 22-24 Boulevard Royal, L-2449, Luxemburg. Handelsregisternummer: R.C.S. Luxembourg B 118 349
  • 3) Die gelieferten Artikel bleiben bis zur vollständigen Bezahlung inkl. eventuell anfallender Versandkosten Eigentum von Snygg.
  • 4) Ein Aufrechnungsrecht steht dem Kunden nur zu, sofern seine Gegenforderung unbestritten und rechtskräftig festgestellt ist.

§ 4 Preise & Versandkosten

  • 1) Alle auf snygg.de angegebenen Preise werden in Euro ausgewiesen. Sie verstehen sich immer inklusive der jeweils gesetzlich gültigen Umsatzsteuer.
  • 2) Für den Versand von Paketen innerhalb Deutschlands wird eine Versandkostenpauschale von 4,90 Euro erhoben. Diese entfällt ab einem Einkaufswert von 49 Euro.
  • 3) Alle anfallenden Versandkosten werden dem Kunden vor Absenden der Bestellung im Bestellformular getrennt angegeben und sind von ihm zu tragen.
  • 4) Das Liefergebiet von Snygg beschränkt sich momentan auf die Bundesrepublik Deutschland.
  • 5) Der Versand erfolgt über ein von Snygg frei wählbares Versandunternehmen.

§ 5 Lieferung

  • 1) Sofern nicht abweichend vereinbart erfolgt die Lieferung an die Standardlieferadresse des Kunden. Im Bestellprozess kann vom Kunden aber auch eine abweichende Lieferadresse eingegeben oder aus seinem Snygg-Adressbuch gewählt werden.
  • 2) Die Lieferung erfolgt innerhalb der für die jeweiligen Artikel im Bestellprozess angegebenen Lieferzeit.
  • 3) Bei Lieferverzögerungen wird der Kunde durch Snygg informiert, sobald die Verzögerung dem Anbieter bekannt wurde. Snygg behält es sich vor, sofern es dem Kunden zuzumuten ist, auch Teillieferungen auszuführen. Dabei entstehende Mehrkosten im Versand sind von Snygg selbst zu tragen.
  • 4) Sofern Snygg Lieferstörungen unterliegt, die nicht im eigenen Einflussbereich liegen (Nichtbelieferung durch Lieferanten, höhere Gewalt, Verzögerungen beim Versanddienstleister), behält sich der Anbieter vor, nicht an den Kunden zu liefern. In diesem Fall verpflichtet sich Snygg, den Kunden unverzüglich zu informieren über die Nichtverfügbarkeit der Ware. Vom Kunden bereits erhaltene Gegenleistungen werden unverzüglich erstattet, darüber hinausgehende Ansprüche des Kunden bestehen nicht.
 

§ 6 Gewährleistung & Haftung

  • 1) Snygg haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften. Für Schadensersatzansprüche des Kunden gelten die folgenden Regelungen unter Abs. 2)- 4).
  • 2) Der Anbieter haftet gegenüber dem Kunden innerhalb des geschlossenen Kaufvertrages bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen.
  • 3) In abweichenden Fällen haftet der Anbieter nur bei der Verletzung von Kardinalspflichten, also solcherlei Pflichten die sich aus dem mit dem Kunden geschlossenen Vertrag ergeben, deren Erfüllung (z.B. die Auslieferung des Pakets) die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Kunde sich regelmäßig verlassen darf. Die Haftung beschränkt sich hierbei auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. In allen anderen Fällen ist die Haftung des Anbieters ausgeschlossen.
  • 4) Für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit des Kunden bleibt von den Haftungsbeschränkungen und Haftungsausschlüssen unberührt. Dies gilt auch für die Haftung aus dem Produkthaftungsgesetz.

§ 7 Selbstverpflichtungsklausel

Der Kunde bestätigt dem Anbieter mit Aufgabe seiner Bestellung volljährig zu sein und damit auch das gesetzlich geforderte Mindestalter zum Erwerb alkoholhaltiger Getränke erreicht zu haben.

§ 8 Widerrufsrecht

Ist der Kunde Verbraucher (siehe §1 Abs.4) steht ihm nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu. Dies gilt nicht für gewerbliche oder selbständige Kunden (siehe ebenfalls §1 Abs.4).

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie Snygg (vertreten durch die Thinkdesign GmbH & Co. KG, Karlsruher Str. 36, 79108 Freiburg, hi@snygg.de, +49(0) 761 6800 18 90) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.  

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an  

Snygg (Retourenlager)
Karlsruher Str. 36
79108 Freiburg  

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Zum Muster-Widerrufsformular

§ 9 Ausschluss oder vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

  • 1) Verträge zur Lieferung von Waren die sehr schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würden, sind vom Widerruf ausgeschlossen.
  • 2) Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Bestimmung und Auswahl vom Verbraucher maßgeblich sind, bzw. solche die auf die individuellen Anforderungen des Verbrauchers zugeschnitten wurden, sind vom Widerruf ausgeschlossen.
  • 3) Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen zur Lieferung von versiegelten Waren die aus Gründen der Hygiene und/oder des Gesundheitsschutzes nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern die Versiegelung bereits von Ihnen nach der Lieferung entfernt wurde. Diese Regelung gilt insbesondere für Nahrungsmittel, Kosmetik u.ä. Produkte

§ 10 Streitschlichtungsstelle

Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten zwischen Unternehmern und Verbrauchern eingerichtet. Die OS-Plattform ist erreichbar unter https://ec.europa.eu/consumers/odr. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

§ 11 Schlussbestimmungen

  • 1) Es findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung auf alle in diesen AGB geregelten Verträge zwischen dem Anbieter und dem Kunden. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur, wenn dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.
  • 2) Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter Freiburg im Breisgau.
  • 3) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig sein oder infolge Änderung der Gesetzeslage oder durch höchstrichterliche Rechtsprechung oder auf andere Weise ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig werden oder weist dieser Vertrag Lücken auf, so sind sich die Parteien darüber einig, dass die übri­gen Bestimmungen dieses Vertrages davon unberührt und gültig bleiben. Für diesen Fall verpflichten sich die Vertragsparteien, unter Berücksichtigung des Grundsatzes von Treu und Glauben an Stelle der unwirksamen Bestimmung eine wirksame Bestimmung zu vereinbaren, welche dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt und von der anzunehmen ist, dass die Parteien sie im Zeitpunkt des Vertragsschlusses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit oder Nichtigkeit gekannt oder vorhergesehen hätten. Entsprechendes gilt, falls dieser Vertrag eine Lücke enthalten sollte.

Stand: August 2019